Nächste Veranstaltungen im N6

 

Künstlerauszeichnung 2020: Bronislava von Podewils

 

„Wege des Schnabeltiers“ heißt die Ausstellung, die der Freundeskreis Badisches Malerdorf (FBM) mit Bronislava von Podewils im November/Dezember 2020 für die Grötzinger Galerie Kunstfachwerk N6 geplant hat. Mit der Präsentation ihrer Arbeiten und einem Katalog soll die Karlsruher Künstlerin, Schöpferin des Schnabeltiers, vom FBM geehrt werden; diese Auszeichnung vergibt der FBM alle zwei Jahre. Bronislava von Podewils formt Tierfiguren aus Pappe und Kartonagen, sie wachsen aus der Fläche der einzelnen Schichten in die Dreidimensionalität und begegnen dem Betrachter im Raum mit unglaublicher Präsenz.

 

Aber in welchem Raum? Wegen des Corona-Lockdowns gibt es den ganzen November über im N6 keinen Raum für von Podewils' skurrile Tierwelt. Aufgeben oder Verschieben kommt für den FBM aber nicht in Frage – alles ist gut vorbereitet, der Katalog gedruckt – das Schnabeltier muss nun einfach einen anderen Weg nehmen. Und der führt es nach draußen, an die Fassaden des Grötzinger Rathauses und der Galerie Kunstfachwerk N6 direkt nebenan.

 

Ab dem 18. November wird es im Rahmen einer Lichtinstallation mit seinen Tierkameraden in die Fenster des Rathauses projiziert; vom Gebäude des N6 kann ein QR-Code abgescannt werden, der zu einem Video über Bronislava von Podewils, ihre Skulpturen und die ursprünglich geplante Ausstellung führt.


Der FBM hofft auf die Öffnung der Galerie im Dezember am 06.12. und 13.12.2020
mit den Öffnungszeiten: 14.00 – 18.00 h
Jeweils ab 16.00 h ist eine Signierstunde vorgesehen.

Der reich bebilderte Katalog (15 €) wird erhältlich/zu sehen sein im N6 an den Öffnungstagen und in der Gedok-Galerie Karlsruhe, Markgrafenstr. 14, https://www.gedok-karlsruhe.de/


Die mit technischer Unterstützung der Firma daubtech gestaltete Lichtschau wird auf dem Rathausplatz bis zum 13. Dezember täglich von 17 bis 19 Uhr für Unterhaltung sorgen, ihn erhellen und beleben. 

 

So will der FBM in Corona-Zeiten ein Zeichen setzen: „Jetzt gerade!“ und die Fahne der Kunst hoch halten. Ein kreativer Weg aus dem „Verschiebebahnhof“, in dem so viele geplante Ausstellungen dieses Jahr abgestellt wurden.

 

Sehen Sie den zugehörigen Einführungsfilm "Wege des Schnabeltiers":


Vom Marktplatz aus können Sie die Lichtinstallation am Kunstfachwerk N6 sehen:

 


 

 

   
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Fotos: Jutta Leyendecker

Teileinblick in die zur Zeit nicht zugängliche Ausstellung:

 Film: Simone Dietz

 

 

 

 
© Freundeskreis Badisches Malerdorf Grötzingen e.V. | Impressum | Login
Inhaltsverzeichnis Startseite