Aktuelles-II

 

28. - 30.06.2019: Ausstellung in der zukünftigen Galerie im Kunsthaus N6

Mit Appetit gepicknickt – die FBM-Ausstellung zur Grötzinger Kulturmeile 2019

Ein geschwungenes Muster aus Plastikbestecken auf dem Fenster zum Rathausplatz und am Eingang ein gedeckter Tisch mit Farbteller, Palette, Pinseln und einem Piccolofläschchen samt Glas wiesen den Weg zur Ausstellung im Haus „Kulturfachwerk N6“, Niddastraße 6. „Picknick“ war sie betitelt – passend zum Kulturmeilen-Motto „Bunt aufgetischt“.

Und bunt aufgetischt hatten die Grötzinger Künstler wahrhaftig: Von schwarz-gelben Bienen, roten Fischen, gelb-orangen Quietsche-Entchen, einem Kornfeld mit rotem Mohn über eine brauntonige Caravaggio-Szene, einem schwarz-weißen Porträt der Grötzinger Ortsvorsteherin mit Hund, einem braunen Spatz auf einem Baguette bis hin zu farbenfrohen Blumenstillleben  - ein bunter Querschnitt durch die Werke Grötzinger Künstlerinnen und Künstler.

Mitgemacht hatten: Karlheinz Arheidt, Sabine Classen, Franz Dewald, Hans Peter Fischer, Waltraud Kniss, Horst Leyendecker, Heidrun Malcomes. Dieter Mokroß, Brigitte Nowatzke-Kraft, Guntram Prochaska, Axel Schmid, Jost Schneider, Ulrich J. Sekinger, Marny Staib. Dazu kamen noch Bilder aus dem Archiv der Ortsverwaltung, z.B. von Franz Dewald.

Ausgewählt worden war diese bunte Vielfalt von den beiden FBM-Vorstandsmitgliedern Simone Dietz und Brigitte Nowatzke-Kraft, bei der Präsentation halfen die anderen Vorstands- und viele Vereinsmitglieder. In den harmonisch ineinander übergehenden, ganz in weiß gehaltenen Räumen des Hauses kamen die Kunstwerke wunderbar zur Geltung.

Trotz brütender Hitze herrschte ein ständiges Kommen und Gehen, waren Andrang und Interesse der Besucher groß. Alle wollten sich informieren, wie es mit den ehemaligen Räumen der Bibliothek weitergeht. Und alle freuten sich zu hören, dass die Kunst dort Einzug hält: nicht nur Malerei, Plastik und Fotografie, sondern auch Theater, Literatur und Musik. Der  Freundeskreis Badisches Malerdorf Grötzingen e.V. wird das Haus „bespielen“ und Regie führen im bunten Miteinander der verschiedenen Kunstformen.

Die Räume werden noch renoviert, ihren Zwecken entsprechend ausgestattet – ein großer Gewinn für das kulturelle Leben Grötzingens! Bald kann`s losgehen; die Einweihung ist für den 12./13. Oktober 2019 geplant.

Einen kleinen Vorgeschmack hat dieses „Picknick“-Wochenende gegeben – und es hat Appetit gemacht auf mehr.

    Text: Jutta Leyendecker


 

 
© Freundeskreis Badisches Malerdorf Grötzingen e.V. | Impressum | Login
Inhaltsverzeichnis Startseite