Aktuelles-I

Programm für das erste Halbjahr 2017

-

 kl Groe-Kunsthalle.jpg.jpg

DER FREUNDESKREIS BADISCHES MALERDORF GRÖTZINGEN ZEIGT KUNST IM BAUWAGEN AUF DEM NIDDAPLATZ MIT BILDERN VON:
HORST LEYENDECKER -  DIETER MOKROSS -  BRIGITTE NOWATZKE-KRAFT -  JOST SCHNEIDER
IM ZELT: MICHAEL MELCHERS – AXEL SCHMIDT
 
Nach dem Motto „Raum ist in der kleinsten Hütte….“ präsentiert der Freundeskreis Badisches Malerdorf (FBM) vier Grötzinger Maler mit einer kleinen Bilderauswahl im Bauwagen; zwei weitere kann man in einem Zelt daneben bei ihrer kreativen Arbeit beobachten.
Soweit – so gut! Aber bei dieser Veranstaltung geht es um mehr, nämlich: darauf hinzuweisen, dass es in Grötzingen mit seinem reichen Schatz an alten und neuen Kunstwerken keine geeigneten Räumlichkeiten für deren Präsentation gibt. Diesem Mangel abzuhelfen, hat sich der Freundeskreis Badisches Malerdorf zur Aufgabe gemacht. 
Seit den Zeiten der historischen Malerkolonie haben sich in Grötzingen immer wieder Künstler niedergelassen und ein vielfältiges künstlerisches Erbe hinterlassen, und auch heute lebt und arbeitet hier eine ganze Reihe kreativ Tätiger. Das Badische Malerdorf steht über EuroArt in Verbindung mit anderen Künstlerorten,  der Austausch ist aber mangels geeigneter Ausstellungsräume hier  bisher recht einseitig geblieben. Das muss anders werden! Es gibt so viel zu zeigen!
Friedrich Schiller hatte zwar recht: „Raum ist in der kleinsten Hütte/für ein glücklich liebend‘ Paar“ – aber für Grötzingen müsste schon eine größere „Hütte“ her!
 

 
© Freundeskreis Badisches Malerdorf Grötzingen e.V. | Impressum | Login
Kontakt-Formular Inhaltsverzeichnis Startseite