Künstler

Aktuelle Kunst im Badischen Malerdorf

Das "badische Malerdorf" Grötzingen erhielt seinen Beinamen in Erinnerung an die im 19. Jahrhundert vor Ort entstandene Malerkolonie.
Heute, nach mehr als 100 Jahren, existiert wieder eine lebendige Kunstszene in dem inzwischen zu Karlsruhe gehörenden Stadtteil.
Tradition und Moderne ergänzen sich in der heutigen Zeit. Individualität und eine Erweiterung des künstlerischen Spektrums über die Malerei hinaus sind Kennzeichen der spannungsvollen Weiterentwicklung der Kunst in Grötzingen.

Durch Ausstellungen und besondere Aktivitäten tragen die ansässigen Künstlerinnen und Künstler mit ihrer Arbeit dazu bei, den Namen des Ortes nach Außen zu tragen. Die Ateliers mit ihrer besonderen Atmosphäre sind oft in interessanten Baulichkeiten untergebracht und prägen so das Gesicht des Ortes mit.

Bei regelmäßigen Gruppen-Ausstellungen in Grötzingen werden unter dem traditionellen Namen "Grötzinger Maler" alle zwei Jahre aktuelle Arbeiten gezeigt.

Bei den "Offenen Ateliers" führt ein Rundgang zu den Künstlerateliers.

Die folgenden Seiten dienen dazu, die Besonderheit Grötzingens als Karlsruher Stadtteil mit langer künstlerischer Tradition erneut stärker ins öffentliche Bewusstsein zu rücken.   

 

   
 Sabine Classen  Horst Leyendecker  Brigitte Nowatzke-Kraft  Michael Melchers
       

Dieter Mokroß

 

 
 Dieter Mokroß  Guntram Prochaska  Ulrich Sekinger  Axel Schmid
   
   

weitere Informationen unter: http://www.groetzingen.info/

 

 
© Freundeskreis Badisches Malerdorf Grötzingen e.V. | Impressum | Login
Kontakt-Formular Inhaltsverzeichnis Startseite