Schloss Augustenburg 17. und 18. Mai 2014

"Wo einst der Adel hauste - kleine Schlossführung"

20140517Dietz2HP.jpg 

 

 

Vor über 300 Jahren ließ die damalige Markgräfin Augusta Maria das alte Grötzinger Sommerschlösschen aus dem 16. Jahrhundert wieder in neuem Glanz erstrahlen. Von der prachtvollen Fassade, den schönen Räumen und dem herrlichen Garten, den gerade auch die Künstler der Malerkolonie um die Jahrhundertwende schätzten, ist nur wenig erhalten geblieben. Dennoch findet der aufmerksame Besucher noch heute Spuren, die von jenen vergangenen Tagen berichten.

 

 

20140517Dietz1HP.jpg

 

 

 

 

 

Die Kunsthistorikerin Simone Maria Dietz ließ für die Teilnehmer die Zeit des höfischen Treibens und künstlerischen Schaffens noch einmal lebendig werden.

 

 

 

 
© Freundeskreis Badisches Malerdorf Grötzingen e.V. | Impressum | Login
Inhaltsverzeichnis Startseite